Hausfassade in Halles Innenstadt mit Verbotsschild: Fahrräder abstellen verboten! Wer hält sich daran? Was passiert denen, die sich nicht daran halten?

128/365 Und wenn doch?

8.05.2015
Hier, in diesem Haus in der Kleinen Ulrichstraße scheint ja wohl alles verboten zu sein, keine Fahrräder abstellen, Werbung wollen sie, bis auf eine Mietpartei, auch nicht. Im Anbringen von Verbotsschildern sind wir in Deutschland ja wirklich meisterlich. Die Frage ist nur, was nützt es? Nun ja, die Sache mit der Verweigerung von unadressierter Werbung finde ich ja ok. Leider hilft das noch nicht gegen ungefragten Einwurf von unentgeltlichen Zeitungen. Dafür bräuchte man wieder ein Extraverbotsschild oder wenigstens einen kleinen Aufkleber.

Zimmertür an Abrissfassade in 3 Metern Höhe mit Verbotsschild Rauchverbot.

58/365 Rauchen verboten

27.02.2015
Vor dem Betreten des Zimmers bitte den Glimmstengel ausmachen. Bestimmt deshalb, weil im Zuge der Modernisierungsarbeiten an diesem Haus in der Christian-Wolff-Straße irgendwie der Feuerlöscher abhanden gekommen ist. Wir können nur darüber spekulieren, was gefährlicher ist; im Zimmer zu rauchen oder zum Rauchen aus dem Zimmer an die frische Luft zu treten und dabei 3 Meter abzustürzen.