Im Connoisseur hat Maren die Teelichter entzündet, um sie jetzt auf den Tischen zu verteilen.

352/365 Glanz im Connoisseur

18.12.2015
Und schon wieder neigt sich eine Woche ihrem Ende zu, es ist Freitag Abend kurz vor halb sechs. Und während ich auf meine Holde warte, die demnächst vom Sport kommt, entzündet Maren im Connoisseur die Teelichter, um sie anschließend auf den Tischen zu verteilen und so die typische Atmosphäre zu schaffen. Zum Glück hat Maren nichts dagegen, dass ich sie mit dem Lichtertablett fotografiere, nur muss ich mich beeilen, heute »steht ihr der Chef auf den Füßen«, ein neues Abrechnungssystem wird eingeführt. Vor der Abrechnung gibt es aber noch Cider und Newcastle Brown Ale, ein paar leckere Getränke von der Insel. Sláinte!

Wandregal mit über einhundert Whiskyflaschen im Pub Connoisseur in Halle (Saale)

317/365 Connoisseur

13.11.2015

Mehr als hundert Cartons mit dem schottischen Exportschlager schlechthin zieren diese Wände im Connoisseur. Schon wieder ist eine Woche wie im Flug vergangen, es ist Freitag Abend; Zeit, die Arbeitswoche hinter sich zu lassen und das Wochenende einzuläuten, am besten mit dem Klang gefüllter Gläser im Connoisseur. Sláinte!

Glas mit schottischem Whisky im Hintergrund läuft im Fernsehen Fußball

250/365 Spanisch-Schottischer Abend

07.09.2015
Schottland-Deutschland 2:3, Grund zur Freude und für einen kleinen Schluck (nur für das Tagesfoto). Was hat das aber mit Spanien zu tun? Nun, erst hatte ich heute Spanisch-Konversationskurs, so dass ich fast die komplette erste Halbzeit versäumte. Macht nichts, die Tore werden ja oft genug wiederholt. Und dann konnte ich lesen und vor allem schmecken, dass das schottische Edeltröpfchen in meinem Glas unter anderem einige Jahre in Oloroso Sherry-Fässern aus der Bodega Gonzalez Byass in Cádiz (Andalusien) gereift ist. Hhhmmmmm, lecker. Sie haben es halt drauf, die Spanier wie die Schotten. Letztere zum Glück nicht zu sehr im Fußball.

Bartresen im Conoisseur mit Zapfhähnen

72/365 Freitag der 13. zum zweiten Mal in diesem Jahr

13.03.2015
Ich bin ja nicht abergläubig oder abergläubisch, glaub »isch«. Aber sicherheitshalber wollte ich mich am Freitag Nachmittag keinen unnützen Gefahren aussetzen und bog mit meiner Holden in den Connoisseur ab, um ganz gemütlich ein Newcastle Brown Ale zu genießen. Na ja, es wurden zwei. Auf einem Bein …, Ihr wisst schon.
Der Conoisseur ist eine urgemütliche Kneipe, wo man noch rauchen darf, auch wenn ich das meist nicht tue. Man kann Musik abseits vom Mainstream hören, Sportfernsehen gucken und das Leben genießen.