Verzogene Bank aus Eichenholz an der Nordküste der Ostseeinsel Hiddensee

Myriapoda baltica?

Beim Stöbern in meinem Archiv stieß ich auf diese Abbildung eines ganz besonderen Tausendfüßlers auf der Ostseeinsel Hiddensee, aufgenommen zu Ostern 2013. Es war saukalt. Das Besondere an diesem Tausendfüßler sind die drei Reihen von Beinen. Wenn auch das eine oder andere Bein durch die rauhe Witterung angeknackst oder gar abgebrochen ist, so grüßt er doch freundlich Touristen unmittelbar am Leuchtturm Dornbusch.

Ich hoffe, die Bank steht noch, auch wenn sie nicht mehr in vollem Umfang als Sitzmöbel genutzt werden kann.

Fischernetze in Plastikcontainern auf einem Fischereiboot in Rerik

224/365 Fischernetze

12.08.2015
Ich bummle zu gerne am Salzhaff entlang zum Fischereianleger. Das ist seit meiner Kindheit so. Damals hat mich in den Ferien ab und zu mein Opa am frühen Morgen mitgenommen, wenn er zum Fischer nach Rerik gefahren ist. Heute gibt es nur noch wenige Fischer in Rerik. Hoffentlich bleiben sie Rerik, seinen Einwohnern und Fischgaststätten und auch den interessierten Touristen noch lange erhalten.

Landung vor Poel: Nach der Überfahrt von Rerik mit der MS Salzhaff müssen die Passagiere ihr Gepäck inkl. Fahrräder oder Kinderwagen durch das knietiefe Wasser an Land tragen

223/365 Butterfahrt nach Poel

11.08.2015
Eine Seefahrt die ist lustig, … Und diese Überfahrt nach Poel war es erst recht. Jeden Dienstag kann man von Rerik aus über das Salzhaff zur Insel Poel übersetzen. Die Sache hat nur einen klitzekleinen Haken. Die MS Salzhaff kann vor Gollwitz nicht anlegen, es gibt keinen Anleger. Je nach Wasserstand müssen die Passagiere zwischen 50 und 120 m durch das Wasser waten und ihr Gepäck nebst mitgeführter Fahrzeuge, wie Fahrräder, Kinderwagen…, durch das knietiefe Wasser tragen. Aber das haben wir vorher gewusst und hatten dennoch viel Spaß bei der Überfahrt und erst recht beim Anlanden. Zurück ging es dann mit dem Fahrrad und Zwischenstop an der Holländermühle bei Stove.

Kleiner Hund als Beifahrer auf der Harley-Davidson

221/365 Nase im Wind – Ausfahrt mit der Harley

09.08.2015
Bei bestem Sommerwetter eine kleine Ausfahrt mit der Harley-Davidson. Wer träumt nicht einmal davon? Am Salzhaff stehen heute einige sehr schöne Harleys und auch andere Bikes. Die anderen kommen (bis auf eine Sechszylindermaschine!!!!) schon in der Optik nicht an die Harley heran. Am besten hat mir dieses Team gefallen. »Mutti« ist mit einer »kleinen« Harley solo unterwegs, während er den Haushund, einen kleinen Terrier, als Sozius mitführt. Nur beim Motorstart verzog sich der Beifahrer schreckhaft für ein paar Sekunden in seine Box, um sodann wieder die Nase im Wind zu haben. On the Road again.

Bootsanleger am Salzhaff in Rerik mit farbenprächtigem Abendhimmel

220/365 Haffidylle

08.08.2015
An unserem ersten Abend an der Ostsee in Rerik, ließ die Sonne nach einem spektakulären Untergang mit Hilfe ein paar kleinerer Wolkenbänder als Reflektoren den Himmel kräftig leuchten. Allein heute könnte ich Fotos für locker 30 Tage aufnehmen. Aber das zählt ja nicht, da fällt die Auswahl nur eines einzigen Motivs echt schwer. Ich entscheide mich für die Segelboote am Anleger im Salzhaff.