Gegrillte Scheiben vom Butternut-Kürbis mit Tomatensugo

286/365 Sinnenfrohe Mittagspause

13.10.2015
Heute gibt es bei mir »Fast-Food«. Das sieht so aus, dass ich einen halben Butternut-Kürbis entdecke, der noch von der vorigen Woche übrig geblieben ist, Tomaten haben wir sowieso immer da und los geht´s:
In einer kleinen Kasserolle bereite ich aus Zwiebeln, einem kleinen Porree-Rest, Tomaten, Olivenöl, Ingwer, Knoblauch, Harissa, Madras-Curry, frischem Thymian und Oregano, Zucker und Salz einen leckeren und feurigen Tomaten-Sugo. In der Zwischenzeit brutzeln Kürbisscheiben (nur mit Olivenöl bepinselt) in der Grillpfanne. Die Kürbisscheiben werden anschließend nur mit ein wenig grobem Meersalz bestreut und schon ist ein leckeres Essen fertig. Das dauerte tatsächlich nur wenige Minuten, war eine schöne Pausengestaltung und hat sowohl bei der Zubereitung als auch beim Genießen sehr viel Spaß gemacht, ein sinnliches Festival.

Kürbis vom Grill mit Tomaten und einem Pesto aus Walnüssen, Olivenöl und frischen Kräutern, dazu gegrillte Chorizos

192/365 Chorizo und Kürbis vom Grill

11.07.2015
Meine Holde hatte ein Gelüstchen nach gegrillter Chorizo und am Gemüsestand im Supermarkt lachte mich ein Butternut-Kürbis an. Also musste er mit. Den habe ich nach dem Schälen in dünne Streifen geschnitten, mit etwas Grillgewürz und Ölivenöl mariniert und schließlich von beiden Seiten angegrillt.

Btternut-Kürbis, in Streifen geschnitten und mariniert mit salz, Gewürzen und Olivenöl

Btternut-Kürbis, in Streifen geschnitten und mariniert mit Salz, Gewürzen und Olivenöl


Die Streifen kamen anschließend in eine Auflaufform und wurden mit Cherry-Tomaten und einem Pesto aus grob gehackten Walnüssen, einer Chili-Schote, einigen Oliven, frischem Oregano, Thymian, Minze, Salz, Olivenöl und Zitronensaft bedeckt. Die Auflaufform wanderte schließlich noch einmal für etwa 10-15 min in den Ofen. Inzwischen wurden die Chorizos in knapp 6 min fertig gegrillt, y listo.