Avocado mit Birne und Orange überbacken mit Blauschimmelkäse

318/365 Avocado mit Birne und Blauschimmelkäse aus dem Ofen

14.11.2015

Heute beschränkte sich mein Beitrag an diesem köstlichen Abendmahl auf das Beschaffen der Zutaten. Zubereitet wurde es von meiner Holden:

Avocado aushölen, klein schneiden, Birne ebenso klein schneiden und mit der Avocado vermengen, entweder etwas Zitronensaft oder Orangensaft zugeben, nach Belieben würzen (z.B. Knoblauch, Chili…). Die Mischung wieder in die Avocadoschalen füllen, mit Olivenöl beträufeln, mit Scheiben von herzhaftem Blauschimmelkäse bedecken und ab in den Ofen. Die kross gebratenen Speckscheiben setzen einen tollen rauchigen Kontrapunkt, können natürlich gern weggelassen werden, aber nicht von mir.

Beim Schreiben läuft mir in der Erinnerung an den Genuss das Wasser im Munde zusammen. Ich glaube, das machen wir bald einmal wieder.

Low-key-Aufnahme eines fast schwarzen Mörsers mit Pistill vor schwarzem Hintergrund

208/365 Low-key-Mörser

27.07.2015
Beim Abendessen fiel mein Blick auf unseren fast schwarzen Möser in der Küche und sofort war klar, das wird ein langer Abend. Bis ich mit dem Einrichten und dem Licht zufrieden war, verging einige Zeit. Es reicht halt nicht, einfach unterzubelichten. Belichtet habe ich mit zwei Blitzen im manuellen Modus (einem Streiflicht von links und einem stark gerichteten Blitz von oben).

Speck, Landgurken, Zwiebeln, Tomaten, Paprika und Dill - Zutaten für ein einfaches und schmackhaftes Sommergericht

206/365 Schmorgurken

25.07.2015
Habe heute im supermercado am Gemüsestand eine Vollbremsung hingelegt als ich die großen Freilandgurken sah. Schmorgurken sind für mich eines der einfachsten und doch besten Gerichte an nicht so heißen Sommertagen. Klassisch gehören nur Speck, Zwiebeln und eben Gurken in das Gericht, gewürzt wird mit Salz, Pfeffer und Dill. Ich mag es aber auch gern mit etwas Tomate und Paprika sowie mit leichter Chilischärfe. Dazu gibt es junge Pellkartoffeln.

Frittata frisch zubereitet mit Zucchini und Tomaten sowie frischen Kräutern ist eine italienische Spezialität und schmeckt war aber auch kalt

154/365 Dolce vita

03.06.2015
Heute ist ein rundum schöner Sommertag und was passt da besser, als ein leichtes und dennoch leckeres, noch dazu schnell zubereitetes Abendessen mit einem gut gekühlten Weißwein? Da wir seit ein paar Wochen auf dem Balkon Marokkanische Minze hegen und pflegen, habe ich nach Ideen für eine sinnvolle Anwendung gefahndet und bin auf ein Rezept für eine Frittata mit Zucchini und Ziegenfrischkäse mit Minze gestoßen. Das Rezept wurde kurzerhand um Tomaten und Mozarella sowie weitere Kräuter erweitert. Das Ergebnis konnte sich nicht nur sehen lassen, es war der perfekte Einstieg in einen schönen Abend, der mit ein paar Salsaklängen und entsprechenden Tanzrunden forgeführt werden sollte. La dolce vita in Halle.

Zutaten zum Kochen von Pilzrisotto mit Kräuterseitlingen

53/365 Pilzrisotto mit Kräuterseitlingen

22.02.2015
Heute werden also zwei Bilder in das Internetz gegeben (siehe Beitrag 52/365). Da ich mich freiwillig für das Zubereiten des Sonntagsmahls gemeldet habe, hieß es also gegen 17:30 Uhr: »Ab in die Küche!« Bevor ich so richtig loslegte habe ich noch schnell ein Bild von den wichtigsten Zutaten geschossen. Was hat es gegeben? »Hehnchenbeeenchen« mit Salbeiblättern und Knoblauchscheibchen unter der kross gebratenen Epidermis und dazu Pilzrisotto mit Kräuterseitlingen. Ich kann Euch sagen: »Das war sehr lecker!« Aber, einen intensiven Pilzgeschmack entwickeln die Kräuterseitlinge nicht, also kein Vergleich zu Steinpilzrisotto.

Spiegel-Eye in der Pfanne

48/365 Spiegel-Eye

17.02.2015
Heute Mittag habe ich mir mal wieder zwei Eier in die Pfanne gehauen und da kam mir spontan eine Idee. Also schnell ein paar Fotos geschossen und der Rest war ja einfach …
Denkste, um das Ergebnis halbwegs ansprechend hinzubekommen, musste der räumliche Eindruck des Eigelbs erhalten bleiben und das Basteln ging los.

Küchensieb | Durchschlag

16/365 Quadratur der Kreise in der Küche

16.01.2015
Und wieder gibt es ein Bild aus der Küche, nur diesmal keine Speisen sondern ein Küchengerät. Die Form, Kreise, »Polkadots« sowie das Material machten Lust auf das Foto; sollte alles fix erledigt sein. Und dann kam es wieder ganz anders. Erste Versuche hatte ich mit einer Lampe im Inneren des Durchschlags gemacht; alles Murks, wenn das Licht außen passte, waren die Lichteffekte aus dem Siebmuster alles andere als eindrucksvoll (dieser Versuch wird später noch einmal wiederholt mit mehr Zeit zum Experimentieren). Also klassisch, ohne viele Schnörkel, lange belichtet und im quadratischen Zuschnitt als Schwarzweiß-Bild entwickelt.
In der Küche werde ich mich wohl noch öfter mit dem Fotoapparat austoben.

Heringssalat mit Roter Bete

14/365 Heringssalat

14.01.2015
Hat denn der nur das Essen im Kopf? Keine Angst, ich fotografiere nicht jeden 2., 3. Tag Kreationen aus der Küche. Aber das Resultat vom 12. Tag musste ich doch noch in Szene setzen. Heringssalat – nordische Art, einfach, schnörkellos und lecker. Ich weiß Vadder, Dir fehlen die Schattenmorellen dazu. Mir reichte einfach ein Bier.
Zum Foto: 2 Blitze gebounced, einer links gegen die helle Wand, einer rechts vom Teller auf einen großen goldenen Reflektor neben der Kamera.

12/365 Warum nur Weihnachten oder Silvester?

12.01.2015
Warum bis Weihnachten warten? Heringssalat schmeckt bestimmt auch mitten im Januar. Und darum werden erst einmal Möhren, Sellerie und Rote Bete gedämpft. Traditionell kommen noch Gewürzgurken, Äpfel, gekochte Kartoffeln, gekochte Eier sowie Salzheringe und eine Zwiebel an den Salat. Auf die Kartoffeln, Eier und die Zwiebel werde ich heute verzichten.
Optional wird das ganze abgerundet mit Mayonnaise (natürlich selbst bereitet), Kapern und evtl. Nüssen und ein wenig Fleischwurst. Ich selbst bevorzuge inzwischen Joghurtdressing oder in diesem Fall eine Marinade aus Zitronensaft, Senf, Meerrettich, Olivenöl und Gewürzen. Hmm, mir läuft beim Schreiben schon das Wasser im Munde zusammen.