Kalkbrennofen der Zuckerfabrik Könnern im Morgenlicht der gerade aufgegangenen Sonne, eingehüllt in leuchtende Dampfwolken von Wärmetauschern

308/365 »Leuchtturm« im Sonnenaufgang

04.11.2015
Gibt es eine Industrieromantik? Wenn ja, muss ich diese Aufnahme des »Leuchtturmes« in der Zuckerfabrik Könnern kurz nach Sonnenaufgang wohl dazu zählen. Der Kalkbrennofen (jede Zuckerfabrik braucht ihn zur Herstellung von Kalkmilch und Kohlendioxid für die Saftreinigung) ist mit etwa 65 Metern so groß wie der höchste deutsche Leuchtturm. Dieser steht auf der Nordseeinsel Amrum (wird dort behauptet). Hier wird der »Leuchtturm« eingehüllt von Dampfwolken, die durch die tiefen Temperaturen an diesem Morgen besonders dicht sind. Durch die gerade über dem Horizont auferstandene Sonne werden die Wolken angestrahlt und leuchten, wie ein riesiger Lampenschirm.

Sonnenaufgang im Saalekreis - im Vordergrund eine Windkraftanlage

Kurz zuvor entstand diese Aufnahme vom Sonnenaufgang im Saalekreis bei Könnern

Stadtmauer in Halle am Waisenhausring mit rot leuchtendem Blattschmuck von wildem Wein

307/365 Stadtmauer mit Blattschmuck im Streiflicht

03.11.2015
Ein kleiner Ausschnitt aus Resten der ehemaligen Stadtmauer am Waisenhausring. Außerhalb dieser Mauern legte August Hermann Francke in diesem Abschnitt der Stadtbefestigung 1698 den Grundstein für sein Historisches Waisenhaus. Wer von der »Schorre« kommend die Franckeschen Stiftungen durchquert, stößt unweigerlich hinter der Unterführung der Hochstraße nach Halle-Neustadt auf den Waisenhausring. Der Bewuchs mit wildem Wein schmückt die mächtige Steinmauer und setzt farbliche Akzente.

gelbes Ahornblatt an schwarzer Autotür verfangen - Selbstportrait in Spiegelung im Türgriff

301/365 Selbstportrait mit Ahornblatt

28.10.2015
Das golden leuchtende Ahornblatt hat sich unfreiwillig im Türgriff eines Autos verfangen, unten spiegelt sich der Teppich der unzähligen Blätter rund um das Auto und, wie ich erst später bemerke, im glänzenden Türgriff spiegele ich mich selbst.