weiße Blüte der Großblütigen Ballonblume oder Chinesischen Glockenblume

200/365 Ballonblume zum 200.

19.07.2015
Uihhh, schon der 200. Tag, noch dazu ein Sonntag. Im Garten bei unseren Gastgebern an diesem Wochenende würden sich gern diverse Motive aufdrängen, allein Petrus pustet und prustet dermaßen, dass die meisten Motive einfach zu viel zappeln. Als ich diese Großblütige Ballonblume oder Chinesische Glockenblume (Platycodon grandiflorus) ins Auge fasse, holt Petrus offensichtlich gerade Luft und ich habe kurz Zeit zu fokussieren und den Auslöser zu betätigen.
Apropos Campanula, ich muss mal wieder Musik des »Teufelsgeigers« (Niccolò Paganini) herauskramen. Er war zu seiner Zeit bereits ein Superstar nicht nur wegen seiner fantastischen Kompositionen und brillanten Spielweise, sondern auch wegen seiner schrillen äußeren Erscheinung in der Öffentlichkeit, ganz anders als diese eher dezente Schönheit aus der Familie der Campanulaceae.

 

Ein Nachtrag: Für alle, die nicht nachvollziehen konnten, warum ich von Campanula auf Paganini kam, eines seiner berühmtesten Stücke heißt La Campanelle und kann hier angehört werden:
La Campanella

Sonnenskulpturen im grünen Umfeld im Innenhof der Neuen Residenz in Halle

189/365 Sonnengarten

08.07.2015
Albrecht Kardinal von Brandenburg ließ im 16. Jh. die Neue Residenz in Halle erbauen, eines der bedeutendsten Bauwerke der Frührenaissance in Deutschland. Momentan werden am Gebäudekomplex aufwendige Sanierungsarbeiten durchgeführt, der Innenhof mit großen herrlichen Bäumen aber ist für Besucher geöffnet und bietet ein thematisch durchgestyltes Refugium, einen märchenhaft anmutenden Rückzugsort vom hektischen Treiben in der Stadt.
Langzeitarbeitslose haben unter Anleitung diesen Sommergarten aufgebaut. Es ist bereits das sechste Gartenprojekt des Jobcenters und des Beruflichen Bildungswerkes in der Neuen Residenz. Und auch für das nächste Jahr gibt es bereits Zusagen für ein weiteres Gartenprojekt an gleicher Stelle. Ich freue mich jetzt schon darauf.

Baumschnitt - Ausästen in luftiger Höhe mit der Kettensäge

24/365 Subotnik – gut wenn man Freunde hat

24.01.2015
Subota: Russisch, kroatisch … für Sonnabend. Und, wie kann man seinen Samstag besser herumbringen als bei einem zünftigen Subotnik, Arbeitseinsatz bei Freunden? Dieses Foto hat also vornehmlich dokumentarischen Charakter, Zeugnis der Unerschrockenheit und des Heldenmutes unseres Freundes T aus M.
Held T. sitzt völlig entspannt in ca. 7 Meter Höhe und spielt nicht etwa eine Weise auf der Balalaika sondern stutzt der Weide mit einer Kettensäge die Frisur. Das wichtigste bei solchen Arbeitseinsätzen ist die Sicherheit. Da lassen wir keine Luft ran. Und deshalb: Bei Arbeiten in luftiger Höhe, immer einen Helm aufsetzen, im Idealfall rot. Die Leute unten müssen halt einfach in Deckung gehen wenn der nächste Ast nach unten rauscht.