Weihnachtsbaum auf dem Halleschen Weihnachtsmarkt: Bokeh - farbige Lichtflecken, die sich zum Teil überlagern und ein Muster ergeben als Ergebnis einer bewussten Unscharfstellung des verwendeten Obfektivs.

338/365 Bokeh

04.12.2015

Das Thema könnte auch »Bilderrätsel« heißen. Heute habe ich den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz fotografiert und zwar absichtlich so, dass ich die Beleuchtung des Baumes völlig aus dem Fokus der Optik herausgenommen habe. Ich habe also absichtlich »unscharfe« Lichtflecken erzeugt. In der Fotografie bestimmter Motive wird der Hintergrund gerne bewusst unscharf gehalten, um die Ablenkung des Betrachters vom Hauptmotiv zu mindern, häufig in Modeprospekten zu sehen. Wie stark das Bokeh ausfällt hängt wesentlich vom verwendeten Objektiv, der Brennweite und der verwendeten Blendenöffnung ab. Schönes Bokeh ist eine ausgesprochen subjektive Qualität, die schwer zu messen ist und bis heute kontrovers diskutiert wird. Reine Geschmackssache also. Ich möchte das Fotos später für andere Aufnahmen als austauschbaren stimmungsvollen Hintergrund verwenden.

 

Trickfoto, Fototrick - gedrehte Kamera während der Aufnahme

240/365 Heut geht´s rund

28.08.2015
Feste soll man feiern wie sie fallen und zwar feste. Wir waren eingeladen, mit unserem frisch vermählten Freund U.S. seinen (wievielten verrate ich nicht) Geburtstag zu feiern. Wie immer war es eine lustige Runde und da habe ich mich zu diesem Foto entschlossen (nicht in Photofake kreiert, so aufgenommen). 1,3 s belichtet, dabei die Kamera erst rechts, dann links herum gedreht und dazu wurde noch ein Blitz auf den zweiten Verschlussvorhang ausgelöst. Ich habe nur die Tonwerte und Kontrast angepasst. Nochmals Happy Birthday »Alter«.