aufgeschnittener Kochapparat zur Zuckerkristallisation aus der ehemaligen Zuckerfabrik Prosigk als Ausstellungsstück in der Zuckerfabrik Könnern

300/365 Kochapparat mit Ringheizkammer

27.10.2015
Dieser aufgeschnittene Kochapparat wurde etwa 1920 in Magdeburg gebaut und diente in der Zuckerfabrik Prosigk bis zu ihrer Schließung im Jahr 1990 zum Kochen von Kristallsuspensionen für die Zuckergewinnung aus Zuckerrüben. Die Zuckerfabrik in Prosigk wurde 1865 gegründet. Zu dieser Zeit war die Zuckerindustrie einer der wichtigsten Motoren für die wirtschaftliche Entwicklung in Mitteldeutschland. Heute stehen die europäische Zuckerindustrie und die Landwirte mit dem nahenden Ende der EU-Zuckermarktordnung (September 2017) vor neuen Herausforderungen. Man darf sehr gespannt sein.
Der Kochapparat ist heute ein museales Ausstellungsstück auf dem Betriebsgelände der Zuckerfabrik von Pfeifer & Langen in Könnern.

Banane auf dem Prüfstand

20/365 Euronorm oder »Brüsseler Spitzen«

20.01.2015
Die Banane auf dem Prüfstand: Länge, Masse, Krümmungsradius. Hier muss alles seine Ordnung haben. Dafür sorgen Kontrollkommissionen bei der Europäischen Union in Brüssel. Der Kontrollwahn scheint grenzenlos zu sein, nicht nur bei landwirtschaftlichen Erzeugnissen. Na ja, jeder will sich auf seine Weise unsterblich oder wenigstens unbeliebt machen.
In diesem Zusammenhang gibt es eine Buchempfehlung:
»Brüsseler Spitzen« von E. W. Heine
Vier Freunde unterschiedlicher Nationalitäten sollen sich um das vereinte Europa kümmern und beschließen, sich eine gemeinsame Geliebte zu nehmen (und die ist ausgerechnet Schweizerin). Die Geschichte ist absurd, unterhaltsam und komisch.