Wandregal mit über einhundert Whiskyflaschen im Pub Connoisseur in Halle (Saale)

317/365 Connoisseur

13.11.2015

Mehr als hundert Cartons mit dem schottischen Exportschlager schlechthin zieren diese Wände im Connoisseur. Schon wieder ist eine Woche wie im Flug vergangen, es ist Freitag Abend; Zeit, die Arbeitswoche hinter sich zu lassen und das Wochenende einzuläuten, am besten mit dem Klang gefüllter Gläser im Connoisseur. Sláinte!

Zapfanlage für Newcastle Brown Ale im Connoisseur, Szenekneipe in Halle

254/365 Serve Cool

11.09.2015
Es ist wieder Freitag, das Wochenende wird eingeläutet. Wo geht das besser, als im Connoisseur mit einem (besser zwei) frisch gezapften Newcastle Brown Ale vom Fass.

Trickfoto, Fototrick - gedrehte Kamera während der Aufnahme

240/365 Heut geht´s rund

28.08.2015
Feste soll man feiern wie sie fallen und zwar feste. Wir waren eingeladen, mit unserem frisch vermählten Freund U.S. seinen (wievielten verrate ich nicht) Geburtstag zu feiern. Wie immer war es eine lustige Runde und da habe ich mich zu diesem Foto entschlossen (nicht in Photofake kreiert, so aufgenommen). 1,3 s belichtet, dabei die Kamera erst rechts, dann links herum gedreht und dazu wurde noch ein Blitz auf den zweiten Verschlussvorhang ausgelöst. Ich habe nur die Tonwerte und Kontrast angepasst. Nochmals Happy Birthday »Alter«.

India Pale Ale - Flasche und eingegossen in Biertulpe

101/365 Kunst aus Hopfen und Malz

11.04.2015
Heute ist sie fällig, ein Geschenk unseres »Großen« zum Einzug. Sie, die stattliche Flasche, liegt seit Wochen im Kühlschrank und wartete auf diesen Moment. Und dann ist es soweit. Schon die Farbe beeindruckt. Der Schaum will beim Eingießen aus dem Glas und er schmeckt aromatisch und ziemlich bitter. Dann der Duft und endlich der erste Schluck. Wow, so etwas aromatisches nur aus Wasser, Gerste und Hefe! Der Duft erinnert mich sofort an Holunderblüten. Angeblich erlebe ich hier einen »ursprünglich für die indischen Kronkolonien gebrauten, altenglischen Bierstil.« Das Geheimnis besteht offenbar in der Verwendung verschiedener Gerstenmalzsorten (Pilsener Malz, Wiener Malz, Karamellmalz) und besonderer Hopfensorten (Hallertauer, Mittelfrüh Citra, Magnum) sowie in einer speziellen Kalthopfung. Also, dieses Bier ist sicherlich nichts für jeden Tag, dafür ist es auch einfach zu teuer, aber wenn es mal etwas ganz Besonderes sein soll oder als Geschenk ist es eine großartige Wahl.
Darauf ein Prosit und ein großes Dankeschön an Helge!