Halles Beyschlagstraße in der Abenddämmerung

309/365 Die Stadt als Denkmal

05.11.2015
Halles Altstadt mit ihren Bürgerhäusern, Kirchen und Parks stellt das größte architektonische Flächendenkmal Europas dar (PUBLICPRESS: Stadtplan Halle/Saale). Egal, ob das stimmt oder etwas zu hoch gehängt wurde, die Altstadt ist faszinierend, und der aufmerksame Spaziergänger kann an jeder Ecke irgendetwas Neues und Interessantes entdecken. Allein die kurze Beyschlagstraße in der südlichen Innenstadt ist zu jeder Zeit und aus jeder Richtung fotogen. Sie verläuft leicht geschwungen, von der »Schorre« kommend sanft ansteigend und ist gesäumt von abwechselungsreicher Architektur aus den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts. Ich probiere es heute einfach mal ohne Stativ mit der Kompaktkamera und Selbstauslöser im Abendlicht.

Zu verschenken - »goldenes« Schaukelpferd aus Eisen

262/365 Zu(m) Verschenken

19.09.2015
»Einem geschenkten Gaul guckt man nicht ins Maul«, so sagt der Volksmund. Und dieser goldene »Schaukelgaul« war heute zum Verschenken zu verschenken, ein leicht angerostetes Schaukelpferd, tolle Deko, vielleicht nicht so toll im Gebrauch als Kinderspielzeug, auf jeden Fall ein Hingucker. Leider kann ich keine Aussage dazu treffen, ob das Pferdchen nach dem Mitnehmen auch tatsächlich verschenkt wird und falls ja, ob sich der damit Beschenkte dann freut oder dem geschenkten Gaul (auch nicht sprichwörtlich) kritisch ins Maul schaut.