gelbes Ahornblatt an schwarzer Autotür verfangen - Selbstportrait in Spiegelung im Türgriff

301/365 Selbstportrait mit Ahornblatt

28.10.2015
Das golden leuchtende Ahornblatt hat sich unfreiwillig im Türgriff eines Autos verfangen, unten spiegelt sich der Teppich der unzähligen Blätter rund um das Auto und, wie ich erst später bemerke, im glänzenden Türgriff spiegele ich mich selbst.

Auf der Suche mit der Lupe in der Hand und übergroßem Auge

247/365 Auf der Suche

04.09.2015
Gleich ist Anstoß, Deutschland gegen Polen, und ich bin immer noch auf Ideensuche für das heutige Bild. Dabei muss mich die gesuchte Idee fotografiert und fies überzeichnet haben. Wenn ich die erwische, werde ich sie auch ordentlich verhunzen. Egal, ich muss los, die Hymnen erklingen bereits.

Selbstportrait vor dem Spiegel mit dem Prospekt zur Sonderausstellung »Marilyn ist da«

100/365 »Marilyn ist da«, Frida Kahlo ebenso und ich auch

10.04.2015
Hundert Tage ist das Jahr 2015 heute alt, genau wie das Jahresprojekt »365 Tage – 365 Fotos«. Zur Feier des Tages besuchen meine Königin und ich die Sonderausstellung im Kunstmuseum Moritzburg »Selfies mir Kunst«, einer Aktion des mitteldeutschen Kulturradios »Figaro«. Diese ist allerdings nur eine Miniatur einer Ausstellung und da wir schon mal hier sind, besuchen wir sogleich die Sonderausstellung des Star- und Werbefotografen Nickolas Muray, der alle Großen seiner Zeit vor seiner Linse gehabt hat. Allein von Marilyn oder Frida Kahlo gibt es zahlreiche Fotografien, die zeigen, dass Muray das besondere Etwas gehabt haben muss, nicht nur im Umgang mit der Fotografie. Selbst oder gerade in der heutigen Bilderflut (jeder drückt wann immer es ihm beliebt auf den Auslöser und meint zu fotografieren) offenbaren Murays Foto wirkliche Hingabe und Kunst. Man muss sich nur einmal den technischen Aufwand für seine erreichte Perfektion vor Augen halten. Ich gerate ins Schwärmen. Mein Tagesfoto habe ich spontan mit dem Begleitfaltblatt zur Ausstllung direkt in den Räumen des Kunstmuseums aufgenommen, was keine Kunst ist.

Selbstportrait – verzerrte Spiegelung im Halter für Toilettenpapier

98/365 Ab ins Klo damit

08.04.2015
Oh Mann, fast schon 8:00 Uhr am Abend, noch kein Bild und meine Holde hat Geburtstag. Also schnell ein Selfie, Spiegelung in der Halterung für das Toilettenpapier. Sieht aus wie in den Verzerrspiegeln auf dem Rummelplatz. Keine künstlerische Höchstleistung aber ganz schön schräg, nicht nur der Aufnahmewinkel.

8/365 Spannendes Elektrobuch

08.01.2015
Auch heute muss noch ein Bild her. Dabei habe ich mich, nicht zuletzt wegen des Sauwetters in Halle, den ganzen Tag nicht aus dem Haus begeben. Was tun? Bevor ich mich von spannender Lektüre aus dem Elektrobuch faszinieren lasse, schnell noch ein Selfie geschossen. Voila.