Verzogene Bank aus Eichenholz an der Nordküste der Ostseeinsel Hiddensee

Myriapoda baltica?

Beim Stöbern in meinem Archiv stieß ich auf diese Abbildung eines ganz besonderen Tausendfüßlers auf der Ostseeinsel Hiddensee, aufgenommen zu Ostern 2013. Es war saukalt. Das Besondere an diesem Tausendfüßler sind die drei Reihen von Beinen. Wenn auch das eine oder andere Bein durch die rauhe Witterung angeknackst oder gar abgebrochen ist, so grüßt er doch freundlich Touristen unmittelbar am Leuchtturm Dornbusch.

Ich hoffe, die Bank steht noch, auch wenn sie nicht mehr in vollem Umfang als Sitzmöbel genutzt werden kann.

Advertisements
Blütenstand des roten Fingerhuts mit Hummel im Landeanflug

170/365 Fingerhut und Hummelflug

19.06.2015
Später Nachmittag oder früher Abend: Der Fingerghut (Digitalis purpurea) hat sich nach dem Wässern wieder gut erholt und steht in voller Blütenpracht. Eine Hummel ist auch noch unterwegs und findet offensichtlich den Duft der Blüten unwiderstehlich. Ich habe gerade gelernt, dass der Fingerhut zur selben Familie wie der Breitwegerich, der Spitzwegerich oder das Vergissmeinnicht (Gamander Ehrenpreis – Veronica chamaedrys) gezählt wird. Wer hätte das gedacht?