Leuchtend blaue Steinfrüchte des Schlehdorns (Prunus silvestris), auch Schlehendorn, Schlehe, Heckendorn, Schwarzdorn genannt.

350/365 Multrecker

16.12.2015

Multrecker, so heißen die kleinen blauen Früchte des Schlehdorns (Prunus spinosa), auch Schlehendorn, Schlehe, Heckendorn, Schwarzdorn oder Deutsche Akazie genannt, in Norddeutschland. Wer die Steinfrüchte vorsichtig zerkaut, weiß, warum sie so genannt werden. Jetzt haben sie allerdings schon ein paar frostige Nächte hinter sich, weshalb sie nicht mehr so viel astringierende Gerbstoffe enthalten. Da fällt mir spontan ein, dass ich meinen Schlehenlikör, den ich vor einigen Wochen angesetzt habe, testen sollte (angesetzt mit Gin – sehr lecker).

Werbeanzeigen
leuchten orange und rot gefärbte Hibiskusblüte

342/365 Aus der Zeit gefallen?

08.12.2015

Ein ähnliches Bild dieser Pflanze habe ich bereits im Frühjahr geschossen und gepostet. Den ganzen Sommer und Herbst über hat der Hibiskus fleißig geblüht,  den ersten Kälteeinbrüchen getrotzt und sich dabei ziemlich verausgabt. Als die Pflanze immer trauriger aussah, habe ich sie genommen und ihr einen hellen, freundlichen Platz an meinem Bürofenster eingerichtet, wo sie keinen Strom trocken-warmer Heizungsluft befürchten muss, der ihr dann den Rest geben würde. Nach ein paar Wassergaben und wenigen Tagen der Erholung hat sie sämtliche vorhandene Blütenknospen aktiviert und zum Blühen gebracht, als ob es kein Morgen gäbe. Das musste gewürdigt werden. Ich hoffe, ich konnte sie inzwischen beruhigen und ihr Mut für die nächste Freiluftsaison auf dem Balkon machen.

 

Sonnenskulpturen im grünen Umfeld im Innenhof der Neuen Residenz in Halle

189/365 Sonnengarten

08.07.2015
Albrecht Kardinal von Brandenburg ließ im 16. Jh. die Neue Residenz in Halle erbauen, eines der bedeutendsten Bauwerke der Frührenaissance in Deutschland. Momentan werden am Gebäudekomplex aufwendige Sanierungsarbeiten durchgeführt, der Innenhof mit großen herrlichen Bäumen aber ist für Besucher geöffnet und bietet ein thematisch durchgestyltes Refugium, einen märchenhaft anmutenden Rückzugsort vom hektischen Treiben in der Stadt.
Langzeitarbeitslose haben unter Anleitung diesen Sommergarten aufgebaut. Es ist bereits das sechste Gartenprojekt des Jobcenters und des Beruflichen Bildungswerkes in der Neuen Residenz. Und auch für das nächste Jahr gibt es bereits Zusagen für ein weiteres Gartenprojekt an gleicher Stelle. Ich freue mich jetzt schon darauf.