Spiegel-Eye in der Pfanne

48/365 Spiegel-Eye

17.02.2015
Heute Mittag habe ich mir mal wieder zwei Eier in die Pfanne gehauen und da kam mir spontan eine Idee. Also schnell ein paar Fotos geschossen und der Rest war ja einfach …
Denkste, um das Ergebnis halbwegs ansprechend hinzubekommen, musste der räumliche Eindruck des Eigelbs erhalten bleiben und das Basteln ging los.

gestresster Manager im Büro beim Telefonieren mit zwei Telefonen

30/365 I´m a hard working man

30.01.2015
Nun ist der Januar schon fast vorüber, heute ist der letzte Werktag im 1. Monat und ich hatte, wie jeden Tag, voll den Stress. Gut, dass mein stummer Diener mir immer zur Seite steht und mir ein wenig Trost spendet. Nun ja, oder einen edlen Guatemala-Rum halt. Und das Beste an ihm ist, er redet kein einziges Wort. Ich kann ihn beschimpfen, ich kann fluchen – nix, kein beleidigter Blick, keine Vorhaltungen.
Was habe ich heute gelernt? Es kommt auf hohe Präzision an, wenn man so ein Set aufbaut und dann fotografiert. Ich habe drei Anläufe gebraucht und das Ergebnis ist immer noch nicht perfekt. Ein paar Zentimeter Verschiebung reichen aus, dass beim Überblenden Fehler sichtbar werden. Nun ja, beim nächsten Mal wird alles besser und hoffentlich habe ich dann weniger Stress.