Blick über den Altaussee im Salzkammergut auf den nur wenig verschneiten Loser

365+2 Altaussee und Almhütten

02.01.2016

Am 5. und 6. Jenner 2015 war der Altaussee für Touristen Sperrgebiet. Vor also fast genau einem Jahr drehte die Crew um Daniel Craig hier bei viel Schnee und eisiger Kälte Sequenzen zum aktuellen Bond »SPECTRE«. Heute entschließen Bohne und ich uns, den Loser, der »Paramount Pictures Berg« der Steiermark, einmal von unten anzuschauen, zuerst vom Altaussee aus und dann von der Blaa Alm.

Der Altaussee ist tatsächlich eine Perle. Abgesehen von ein paar noblen Hotels mit allem Komfort ist es hier rustikal und urig.

verwitterter Briefkasten aus Holz an einer urigen Holzhütte am Ufer des Altaussees

verwitterter Briefkasten aus Holz an einer urigen Holzhütte
am Ufer des Altaussees

Nachdem wir uns hier ausgiebig umgesehen haben, ging es weiter über die Loser-Straße zur Blaa Alm. Im vergangenen Winter sah ich hier von der Loipe aus zahllose kleine Holzhütten auf der Alm, zum Teil als Geräteschuppen, zum Teil als Wohngelegenheit angelegt. Die wollte ich noch einmal in Ruhe betrachten und fotografieren. Hier ist nun eine Auswahl der sehenswerten kleinen Bauwerke:

Kleiner Holzschuppen auf der Blaa Alm mit dem Loser im Hintergrund

Kleiner Holzschuppen auf der Blaa Alm mit dem Loser im Hintergrund

An einigen Stellen sprudelt Wasser aus einem »Holzrohr« in einen  Holztrog. Strom scheint es hier nicht zu geben, einige Hütten verfügen jedoch über ein kleines Solarstrompanel. Ein kleines Ofenrohr lässt auf einen Ofen oder Kamin schließen. Mehr Luxus braucht man hier nicht. Mir würde es genügen.

Wasserstelle mit fließendem Wasser und Holztrog neben einem in der warmen Jahreszeit bewohnbaren Holzhäuschen auf der Blaa Alm.

Wasserstelle mit fließendem Wasser und Holztrog neben einem in der warmen Jahreszeit bewohnbaren Holzhäuschen auf der Blaa Alm.

Kleines Holzhaus mit grüner Tür sowie grünen Fensterladen am Rande der Blaa Alm. Neben der Hütte befindet sich eine Wasserstelle

Kleines abgelegenes Sommerhaus mit Blick über die Blaa Alm zum Loser, einen Stapel Holz und fließendes Wasser neben der Hütte – mehr Luxus braucht man hier nicht.

Wasserstelle am Waldrand – frisches Wasser fließt hier ständig aus dem Berg in einen Holztrog

Wasserstelle am Waldrand – frisches Wasser fließt hier ständig aus dem Berg in einen Holztrog

Eine der größeren Holzhütten mitten auf der Blaa Alm war früher offensichtlich als Wohnhaus angelegt und dient nach fortschreitendem Verfall heute als Geräte- und Materialschuppen. Die Veranda droht demnächst einzufallen.

Eine der größeren Holzhütten mitten auf der Blaa Alm war früher offensichtlich als Wohnhaus angelegt und dient nach fortschreitendem Verfall heute als Geräte- und Materialschuppen. Die Veranda droht demnächst einzufallen.

Besonders urige kleine Holzhütte zum Übernachten auf der Alm. Die Stämme aus denen sie erbaut wurde sind bereits stark verwittert.

Besonders urige kleine Holzhütte zum Übernachten auf der Alm. Die Stämme aus denen sie erbaut wurde sind bereits stark verwittert.

Detailbild der Front der kleinen Almhütte. Natürlich zeigt die Front über die gesamte Alm zum Loser.

Detailbild der Front der kleinen Almhütte. Natürlich zeigt die Front über die gesamte Alm zum Loser.

Kleiner Geräteschuppen am Ende der Blaa Alm, weiter hinten führt ein wanderweg weiter über die Rettenbachalm bis nach Bad Ischl.

Kleiner Geräteschuppen am Ende der Blaa Alm, weiter hinten führt ein Wanderweg weiter über die Rettenbachalm bis nach Bad Ischl
(Stichwort: Sissi und Franz).

Wanderweg um den vorderen Gosausee mit Blick auf das Dachsteinmassiv mit Gosaugletscher

364/365 Dachstein und Gosauseen

30.12.2015

Bei schönem Wetter mit guter Fernsicht ist die Zwieselalm in Gosau eines meiner Lieblingsskigebiete. Der Dachstein und die Gipfel des Gosaukamms bieten dann eine einzigartige, Ehrfurcht gebietende Kulisse.

Heute ist es ziemlich kalt, Schnee liegt so gut wie keiner, dafür hat die Natur aus der Luftfeuchtigkeit riesige Eiskristalle gezaubert.

Rauhreif – riesige Eiskristalle an den Autos, auf Zweigen und allen Gegenständen zeugen von der Kälte und feuchten Luft der letzten Nacht.

Rauhreif – riesige Eiskristalle an den Autos, auf Zweigen und allen Gegenständen zeugen von der Kälte und feuchten Luft der letzten Nacht.

Da Skifahren nicht infrage kommt, entscheiden wir uns zu fünft (vier Zweibeiner und ein Border Collie) für eine Wanderung zu den Gosauseen, eine großartige Entscheidung. Der Wanderweg führt uns am vorderen Gosausee mit fantastischen Spiegelungen der umliegenden Gipfel am Laserer Klettersteig vorbei. Dabei haben wir immer das Dachsteinmassiv vor Augen.

Leiter am Laserer Klettersteig am vorderen Gosausee. Im Hintergrund und als Spiegelung im See einige Gipfel des Gosaukamms.

Leiter am Laserer Klettersteig am vorderen Gosausee.

Am Ende des vorderen Gosausees geht es in den Wald. Hier folgen wir dem alten Almweg.

Altes, verwittertes Holzschild weist auf den Alten Almweg zum hinteren Gosausee unter dem Dachsteinmassiv.

Altes, verwittertes Holzschild weist auf den alten Almweg zum hinteren Gosausee unter dem Dachsteinmassiv.

Nach einigen Anstiegen erreichen wir irgendwann den hinteren Gosausee und können uns kaum sattsehen an der Schönheit der rauhen Berge.

Der hintere Gosausee ist komplett zugefroren. Im Hintergrund das eindrucksvolle Dachsteinmassiv über einer bewirtschafteten Alm am Seeende.

Der hintere Gosausee ist komplett zugefroren. Im Hintergrund das eindrucksvolle Dachsteinmassiv über einer bewirtschafteten Alm am Seeende.

Der Rückweg nach einer Pause mit Wasser und Schokolade ist kurzweilig und schnell geschafft, da der Weg jetzt fast nur bergab oder ebenerdig verläuft.

Augstsee unterhalb des Atterkogels am Loser im Ausseer Land in der Steiermark. Der See ist normaler weise im Winter nicht zu sehen, ist er dann doch zugefroren und dick mit Schnee bedeckt.

363/365 Augstsee im Winter

29.12.2015

Ich war schon unzählige Male am Loser und habe ihn doch noch nie gesehen, den Augstsee. Wann immer ich hier war, lag jede Menge Schnee, der See unterhalb des Atterkogels war zugefroren und dick mit Schnee bedeckt. Heute herrscht hier bei herrlichem Wetter und super Fernsicht buntes Treiben auf dem Eis des teilweise zugefrorenen Sees. Ein Teil wird künstlich durch einen Sprudler von Eis freigehalten, ich vermute, um ggf. die Schneekanonen mit Wasser aus dem See zu versorgen.

3/365 Sessel mit Dachsteinblick

03.01.2015
Eines meiner Lieblingsskigebiete ist die Zwieselalm/Dachstein-West. Im Hintergrund ist der Hohe Dachstein zu erkennen mit dem Gosaugletscher. Die schroffen Felsen rechts gehören zum Gosaukamm. Die gesamte Szenerie ist einzigartig und fasziniert mich immer wieder aufs neue.