Die Hochstraße zwischen Franckeplatz und Halle-Neustadt in der Abenddämmerung

202/365 Sie trennt und verbindet

21.07.2015
Die Hochstraße in Halle (Anfang der 1970er Jahre erbaut) verbindet Halles Altstadt mit der Neustadt. Täglich nutzen Zehntausende Fahrzeuge diese Straße, die zu einer von nur zwei Saalequerungen im Stadtgebiet führt. Die Hochstraße trennt zugleich Halles Stadtzentrum vom Stadtviertel Glaucha. Zudem reiben und scheiden sich an ihr die Gemüter wenn es um die Frage nach einer dringend nowendigen Sanierung oder eines Abrisses nebst Alternativen geht. In den geführten Debatten steckt noch viel Zündstoff. Wie auch immer, die Hochstraße ist ein Nadelöhr und wir brauchen dringend Alternativen für Saalebrücken und Ortsumfahrungen damit Halle nicht bei jedem Unfall auf einer der Hauptverkehrsadern einem Verkehrskollaps erliegt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s