Kaspar und Max beim Gießen von Freikugeln in der Wolfsschlucht

198/365 Freikugeln in der Wolfsschlucht

17.07.2015
Wir, meine Holde und ich, besuchen nun schon zum sechsten Mal Aufführungen im Rahmen der Domstufenfestspiele in Erfurt. In diesem Jahr freue ich mich besonders auf den Freischütz, deren Musik ich schon so oft gehört, die ich aber noch nie als Opernaufführung erlebt habe. Nun ja, der Abend war schön warm und trocken, die Kulisse war düster, das Publikum gespannt und dann sollte es losgehen. Es ging auch los aber nicht etwa mit der wundervollen Musik der Ouvertüre, die wurde einfach weggelassen, sondern unvermittelt mit der 1. Szene. Da war ich dann doch irritiert und kann den Entschluss bis jetzt nicht nachvollziehen. Es kamen noch ein paar andere Ungereimtheiten dazu, die Zeitungen Thüringens haben sich dazu geäußert. Die Szene in der Wolfsschlucht war zumindest optisch toll inszeniert. Am Ende war das Publikum größtenteils zufrieden und glücklich. Jedenfalls freue ich mich schon auf nächstes Jahr mit der Aufführung von Tosca und natürlich wieder mit uns im Publikum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s