Kunst im industriellen Umfeld - riesige Stahlskulptur neben dem Geländer der DOW in Schkopau

165/365 Kunst im industriellen Umfeld

14.06.2015
Es ist vier Uhr siebenundzwanzig: Auf der Rückfahrt vom hohen Schloss in Merseburg mit dem Fahrrad nach Hause kann ich auch gleich das Tagesfoto schießen. Das ist mal effizient. Das Licht ist an diesem Morgen toll. In den Niederungen steht dichter Nebel, hier vor dem Geländer der DOW in Schkopau ist es jedoch klar. Diese Skulptur eines Riesenbogens mit Lichtleitkabeln der zwei Kalotten miteinander verbindet heißt »Transformation 2000«. Sie wurde vom Leipziger Bildhauer Otto Berndt Steffen geschaffen und ist zu jeder Tageszeit ein Hingucker. Leider war es schon etwas zu hell, um die Wirkung der Lichtleiter im Bogen effektvoll zur Geltung zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s