bedrohlich aussehende Wolkenformationen über der Neumarktkirche in Merseburg - gleich wird es heftig zu gießen anfangen.

164/365 Endlich Regen

13.06.2015
Der Mai war einer der trockensten Monate in unserer Region seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Ausgerechnet zum Schlossfest in Merseburg musste Petrus einen feuchten Gruß senden. Und der hatte es in sich, es schüttete für etwa eine halbe Stunde wie aus Eimern. Das fahrende Volk der Händler und Schausteller sowie die Besucher des abendlichen Konzerts ließen sich davon nicht beirren. Ich auch nicht, hatte ich doch einen trockenen Unterstand an der Domprobstei mit herrlicher Aussicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s