Eselsbrunnen mit der Skulptur des Esels, der auf Rosen geht

151/365 Er ist wieder da!

31.05.2015
Er ist wieder da, der Esel, der auf Rosen geht. Seit über 100 Jahren steht er auf dem Alten Markt in Halles Innenstadt und schmückt den nach ihm benannten Eselsbrunnen. Und dann hatten Diebe ihm den Schwanz abgesägt; ritsch, ratsch, weg war er. Nachdem versucht wurde, die komplette Figur zu stehlen (wer kommt nur auf solch eine Sch…idee?), wurde er in die »Klinik« überführt, operiert und mit neuer Verankerung versehen. In der Zwischenzeit hat sich viel ereignet, eine Posse jagte die nächste (Geschichte, Sage, Possen um den Esel, der auf Rosen geht 2015). Am Vorabend der Eröffnung der diesjährigen Händelfestspiele kehrte der vermisste Esel endlich wieder an seinen angestammten Platz zurück. Dafür soll jetzt ein Stückchen des Stocks in der Hand des Burschen fehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s